Parodontitistherapie

Parodontitis, auch als Parodontose bezeichnet, ist eine der häufigsten Erkrankungen.
Durch entzündliche Prozesse am Zahnfleischsaum und in den Taschen wird der Knochen abgebaut. Dies führt zur Lockerung der Zähne und letztendlich zum Zahnverlust.
Zur frühzeitigen Erkennung erheben wir in regelmäßigen Zeitabständen bei allen unseren Patienten den sogenannten „Parodontalen Sreening Index“, kurz PSI. Mehr Informationen