Endometrische Längenmessung

Wird bei einem Zahn eine Wurzelbehandlung notwendig, muss das Nervengewebe bis zur Verengung des Wurzelkanals in der Nähe der Wurzelspitze entfernt werden.
Hierzu wurde früher ein Röntgenbild angefertigt, mit dessen Hilfe man die Länge bis zur Wurzelspitze berechnen konnte. Wesentlich genauer ist jedoch die Längenbestimmung über eine elektrische Widerstandsmessung, weil hierbei die tatsächliche Länge bis zur Verengung des Wurzelkanals gemessen wird.

Neben der höheren Genauigkeit profitieren Sie als Patient von der geringeren Strahlenbelastung durch den Wegfall eines Röntgenbildes. Die Säuberung des Kanals geschieht dann über kleine Feilen, wobei ein Drehmoment gesteuerter Motor das Risiko eines Feilenbruchs minimiert.