10.09.2019

Diagnostik und Behandlung von Bruxismus

Die zm-online (Zahnärztliche Mitteilungen) hat einen interessanten Artikel zur Diagnostik und verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten von Bruxismus und CMD veröffentlicht.
 
Im Mai 2019 wurden von der Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT) neue Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Bruxismus und CMD veröffentlicht. Unter anderem wurde auf die enge Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten hingewiesen. Hier können Sie den Artikel lesen.


Die Entwickler
Der RelaxBogen stellt mit seinem physiotherapeutischen Ansatz das Bindeglied zwischen Zahnarzt und Physiotherapeut dar. Gemeinsam mit der Physiotherapeutin Klára Schneider hat Jochen Lambers den RelaxBogen entwickelt mit dem Ziel, durch positive Beeinflussung der Muskelfaszien zu einer Entspannung der betroffenen Muskulatur zu führen. Dazu liegen die Endpunkte des Bogens sanft auf den beiden großen Kaumuskeln auf.

Mehr Informationen über den RelaxBogen erhalten Sie auf der Homepage der RelaxBogen GmbH. Hier besteht auch die Möglichkeit einen Bogen direkt zu bestellen.

Oder Sie schauen auf unserer Homepage und folgen diesem Link.